Achtsamkeit

Achtsamkeit ist heute in aller Munde. Aber was ist Achtsamkeit? Achtsamkeit wird im gegenwärtigen Moment erfahren. Wo leben wir aber häufig? Nicht im gegenwärtigen Moment, sondern oft im "Autopilot-Modus" und in einer Welt, in der Kommunikation in Lichtgeschwindigkeit das Nonplusultra zu sein scheint. Wir brauchen Urlaub, um uns vom Leben zu erholen.

Um achtsam zu sein, müssen wir uns unserer Wahrnehmung bewusst sein. Wir neigen jedoch dazu, Anspannung und Stress im Körper zu tragen, ohne es zu bemerken; unangenehme Momente und Erfahrungen viel stärker im Gedächtnis zu behalten, als positive, Denkspiralen in Gang zu setzen und in Bewegung zu halten....

Achtsamkeit ist eine nicht-urteilende Bewusstheit und hilft uns dabei, inne zu halten, Verbindung zu Kopf und Herz zu haben und uns wieder bewusst wahrzunehmen. Achtsamkeit ist keine Technik, sondern ein Weg! Diese ganz bestimmte Art und Weise der Aufmerksamkeit kann man erlernen.

Du kannst die Wellen nicht stoppen, aber du kannst lernen, auf ihnen zu surfen.

Jon Kabat Zinn

Das Kindertagespflegebüro bietet den Tagespflegepersonen in regelmäßigen Abständen einen 10-wöchigen, auf Achtsamkeit basierenden, Stressbewältigungs-Kurs an. Auch ein Achtsamkeits-Samstag (zum Kennenlernen) ist geplant.

Die Kursleitung übernimmt Birgit Hannes-Möller.

In vielen Berufen, insbesondere Medizin, Pädagogik und Wirtschaft, aber auch im persönlichen Leben in Beruf und Familie -eben im Alltag, werden Kompetenzen zur Stressbewältigung und Burnout-Prophylaxe immer wichtiger.

Im Kurs lernt man, wie man mit Stress "situationselastisch" umgehen kann, wie man positiver denkt und Widerstandskraft (Resilienz) entwickelt.

Achtsamkeit ist eine Haltung, die uns hilft, eine klaren und stabilen Geist zu entwickeln und mit den inneren Ressourcen und der inneren Kraft auch dann verbunden zu sein, wenn es einmal schwierige Zeiten gibt. Achtsamkeit hilft, den Gedankenstrom zu beruhigen und mit sich selbst und anderen geduldiger zu sein.

Die Themen der Kurstage:

  1. Mit Achtsamkeit das Leben meistern
  2. Wie unsere Wahrnehmung unser Leben bestimmt
  3. Im Körper präsent sein
  4. Stress verstehen
  5. Kognitive Stressbewältigung
  6. schwierigen Gefühlen und Gedanken mit Achtsamkeit begegnen
  7. Selbstmitgefühl entwickeln
  8. Achtsame Kommunikation
  9. Gut für sich sorgen
  10. Achtsamkeit im Leben verankern

Kursbeschreibung:

Hektik ist in unserem Alltag allgegenwärtig und oft auch nicht vermeidbar. Termin- und Leistungsdruck, dauernde Erreichbarkeit, Krankheit und Schmerzen - all das kann Stress erzeugen, der sich negativ das Lebensgefühl auswirken kann. Das Achtsamkeitstraining ermöglicht es Ihnen, zu mehr innerer Ruhe und Gelassenheit sowie innerer Balance zu finden und Stress wirksam zu reduzieren. Sie lernen, immer wieder innezuhalten, den „Autopilot des Verhaltens“ abzustellen und den Herausforderungen unseres Lebens mit Ruhe, Klarheit und Akzeptanz zu begegnen. Jeder Termin behandelt ein Thema sowie angeleitete Meditationen und einfache Übungen zur Atem- und Körperwahrnehmung. Wichtiger Bestandteil des Kurses ist das tägliche Üben zu Hause. Kursunterlagen und Übungsmaterial (auch auf CD) unterstützen Sie dabei. Vor dem Kurs findet eine Informationsveranstaltung, sowie ein individuelles, telefonisches Vorgespräch statt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wohl aber die Bereitschaft zur regelmäßigen Durchführung der Achtsamkeitsübungen zuhause.

Bitte bringen Sie eine Decke, Schreibzeug und bequeme Kleidung mit. Mit der Teilnahme am Kurs verpflichtet sich jede/r Teilnehmer_in freiwillig, an sechs Tagen in der Woche bestimmte Übungen ("Hausaufgaben§") zu erledigen.

Der Praxis der Achtsamkeit wurde in vielen wissenschaftlichen Studien -und es werden täglich mehr- eine hohe Wirksamkeit bescheinigt. Menschen, die Achtsamkeit praktizieren, sprechen von tiefgreifenden persönlichen Veränderungen. Es ist keine "Schnellreparatur", aber eine Lebensweise, die uns bewusster, entspannter und gelassener leben lässt. Nicht umsonst werden auch hierzulande Achtsamkeitskurse von den Krankenkassen bezuschusst.

Achtsamkeit entstammt zwar der buddhistischen Tradition, wird aber auch im Westen gelehrt und ist unabhängig von religiöser Ausrichtung erlernbar. Achtsamkeit ist nichts "östliches" oder "klösterliches" sondern etwas zutiefst menschliches, was wir im Laufe unseres oft hektischen Lebens verloren haben. Es kann entspannend wirken, ist aber keine klassische Entspannungsübung sondern die Erfahrung der Lebendigkeit. Dazu laden wir ein...

Nächster Starttermin für den zehnwöchigen Kurs:

Ab dem 11.11.2019, 1 x wöchentlich, in den Ferien findet kein Kurs statt.

Ort: Entweder in der VHS Cloppenburg, im Yoga-Raum oder im Kindertagespflegebüro im Frei-Raum.