Alles andere als Kinderkram

Kindertagespflegeperson- eine sinnvolle und erfüllende Tätigkeit für Personen mit pädagogischer Ausbildung und Quereinsteiger gleichermaßen. Besser bekannt als Tagesmutter- und mit zunehmender Beliebtheit auch als Tagesvater – ist diese Tätigkeit so abwechslungsreich wie kaum eine andere.

Es lohnt sich, Kindertagespflegeperson zu werden in jeglicher Hinsicht- und zwar richtig! Für gute Arbeit erwartet Sie gutes Geld.

Und Kinderlachen gibt´s obendrauf. Alles, was Sie wissen müssen:


  • Seien Sie Ihr eigener Chef: Gestaltung von Tagesablauf und pädagogischer Arbeit nach eigenen Vorstellungen und in Abstimmung mit den Eltern
  • Sie entscheiden: Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern im eigenen Haushalt, in geeigneten anderen Räumen oder im Zusammenschluss mit einer/m Kollegin/en in einer (betrieblichen) Großtagespflegestelle.
  • Gelernt ist gelernt: Qualifizierungskurse für Personen ohne pädagogische Vorkenntnisse - auch zu Zeiten, die nebenberuflich realisierbar sind.
  • In guten Händen: Unsere Fachberatung begleitet Sie durchgehend. Bei uns finden Sie immer Rat.
  • Weiterer Pluspunkt: Der Landkreis übernimmt für die gesamte Dauer der Tätigkeit die Unfallversicherung, sowie hälftig die Renten- und Krankenversicherungsbeiträge - das gibt es bei keinem anderen selbstständigen Beruf.
  • Das bekommen Sie zurück: Wer selbstständig in der Kindertagespflege tätig ist, kann eine Betriebsausgabenpauschale von seinen steuerpflichtigen Einnahmen abziehen.
  • Sie verdienen es sich: Erfahren Sie auf unserer Website, welche attraktiven Verdienstmöglichkeiten Sie erwarten.