Eine Prise Persönlichkeit

Wer ein wenig mehr über uns erfahren möchte, wird hier fündig...

Kurzbiografie Birgit Hannes-Möller

geboren im Rheinland, ab 1979 aufgewachsen im Landkreis Cloppenburg,

verheiratet, 2 Kinder (* 1999 †/ *2000 / *2007)


03.2017 Fachberatung und seit 11.2018 Leitung Kindertagespflegebüro Cloppenburg

              • 03.2019 Gründung und Vorsitz im Verein Kindertagespflege im Zentrum Cloppenburg e. V. (KiZ Cloppenburg e. V.)

              • Tätigkeit als Referentin für die VHS Cloppenburg und das Bildungswerk Friesoythe in den Bereichen Kindertagespflege/Pädagogik

              • Parallel Fortbildungen: Trainerin für Achtsamkeit, Meditation und Resilienz, Fachkraft Kinderschutz, Insoweit erfahrene Fachkraft (Beratung in Kinderschutzfragen/Gefährdungseinschätzung), Fachberatung Hochsensibilität, Train the Trainer QHB Kindertagespflege


  • 2013 - 2016 angestellte Pädagogin und freiberufliche Tätigkeit

              • JVA für Frauen, Übergangsmanagement, Durchführung verschiedener Testverfahren, Entwicklung von Lebens- und Berufsperspektiven

              • betriebliche Sozialberatung für verschiedene Firmen (Change-Management-Prozesse, Mitarbeiterbefragungen, Work-Life-Balance)

              • Dozentin in der Erwachsenenbildung (Bewerbungstraining, Arbeitszeugnisse schreiben, Kommunikation, Telefontraining, Präsentation, Körpersprache. Jobknigge, Stärken- und Potenzialanalyse…)


  • 2002 – 2013 Sozialpädagogin bei einem Bildungsträger der Erwachsenenbildung

              • Leitung von Weiterbildungsmaßnahmen

              • konzeptionelles Arbeiten

              • Coaching

              • Erwachsenenbildung

              • Erstellung von Curricula und Konzepten

              • Durchführung von Unterrichten zu unterschiedlichsten Themengebieten.

              • Parallel Fortbildungen: Profil-PASS Beratung, Hochschulstudium Gerontologie, Ausbildung im systemischen Coaching, Personaldiagnostik nach der PSI-Theorie, NLP, Lernberatung, Lerndiagnose Erwachsener


  • 1998 – 2002 Sozialpädagogin im Beratungsbüro der Bundesagentur für Arbeit: Bewerbungstraining, persönliche Beratung.


  • 1993 – 1998 Sozialpädagogin bei einer Kreishandwerkerschaft

              • Leitung von Integrationsmaßnahmen für langzeitarbeitslose Personen und Rehabilitanden.

              • Parallel Fortbildungen: Studium der Gerontologie und Praxiseinsatz Geriatrie und Chirurgie.


  • 1992 - 1993 Sozialpädagogin in einem Internat für Kinder und Jugendliche aus Russland


  • 1990 – 1991 Anerkennungsjahr in einer Suchtklinik für Jugendliche und junge Erwachsene

              • berufsbegleitend tätig als Kassiererin und Sängerin.

              • Parallel Fortbildungen: klientenzentrierte Gesprächsführung nach C. Rogers


  • 1987 - 1990 nach dem Abitur Studium der Sozialpädagogik

              • studienbegleitend und in Ermangelung von BaföG: tätig als Kassiererin und Sängerin.

Meilensteine

  • die Möglichkeiten des Lernens, Erfahrens, der formellen wie informellen und persönlichen Weiterbildung, die einem die verschiedenen Stationen einer Erwerbsbiographie möglich machen

Lieblingssätze

  • Unsere Zukunft ist Magenta.

  • Das ist Hasenwohlgefährdung!

Spezialistin für ...

  • Organisation, Struktur, Professionalisierung, Sprache und Worte

  • Dinge in Bewegung setzen

Größte Stärken

  • Neue Ideen, "alles ist machbar".

  • schnelles Denken und Umsetzen im Kolibri-Tempo

Fun Facts

  • Kölsch ist die einzige Sprache, die man auch trinken kann.

Warum ich gerne hier arbeite

  • Die Arbeit ist abwechslungsreich, die Kolleginnen bereichern mit ihrer Individualität und Professionalität unser Team, wir haben Gestaltungsfreiheit und arbeiten daran, die Kindertagespflege und auch unser Beratungsbüro stetig zu verbessern. Wir haben große Verantwortung, arbeiten am Schreibtisch und „draußen“ bei Hausbesuchen, wir unterrichten, bilden fort, entwickeln neue Ideen, arbeiten in tollen Räumen… - was will man mehr? Mir ist es wichtig, durch Fortbildungen einen stets aktuellen Kenntnisstand zu haben. Unser Motto ist: Jederzeit die beste Qualität liefern, Stillstand ist Rückstand.

Und das mache ich sonst ganz gerne

  • lesen, kochen, lesen, essen, lesen, reisen, lesen, alte Möbel, lesen, Design der 30er bis 50er Jahre, lesen, gestalten, lesen, renovieren, lesen, Häuser planen die ich wahrscheinlich nie bauen werde (oder doch?), Bücher schreiben (o.k., das ist der Plan...)

Das sagen die Kolleginnen

  • Du bist ein Porsche

  • Du hast ein gaaanz leichtes E+ (Energieüberschuss).

  • Wenn du die Wahl hast zwischen bügeln und staubsaugen, welches Buch liest du dann?



Kurzbiografie Claudia Bäker

geboren in Vechta, aufgewachsen im Landkreis Cloppenburg,

geschieden, ein Sohn (*2004)

  • 2007 Fachberaterin im Kindertagespflegebüro

              • seit 2018 stellvertretende Leitung

              • 03.2019 Gründung und 2. Vorsitzende im Verein Kindertagespflege im Zentrum Cloppenburg e.V. (KiZ e.V.)

              • Parallel Fortbildungen: Fachkraft Kinderschutz, Insoweit erfahrene Fachkraft (Beratung in Kinderschutzfragen/Gefährdungseinschätzung), Fachberatung Hochsensibilität, Train the Trainer QHB Kindertagespflege


  • 2004 nebenberufliche Tätigkeit als Referentin für die VHS Cloppenburg und das Bildungswerk Friesoythe in den Bereichen Kindertagespflege/Pädagogik


  • 1997 – 2007 Sozialpädagogin in einer Tagesgruppe

              • Arbeit mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen


  • 1996 – 1997 Anerkennungsjahr im Kreisjugendamt Cloppenburg


  • 1993 – 1996 Studium der Sozialpädagogik in Vechta

              • Praktika in der Schwangerschaftskonfliktberatung und in einer Drogenberatungsstelle


  • 1992 / 1993 Vorpraktikum in einem Wohnheim, Arbeit mit lern- und geistig behinderten Kindern und Jugendlichen

  • 1992 Abitur


Meilensteine

  • Geburt unseres Sohnes

  • Beginn der Tätigkeit im Kindertagespflegebüro

  • Vergrößerung des Teams in 2017

Lieblingssatz

  • Es nützt ja nix!

  • Ich geh mal eben an die frische Luft.

Spezialistin für ...

  • Beruhigung von Kolibri-Herzen

  • eigene Saucenkreationen mit Petersilien-Dill

Größte Stärken

  • Schnelles Denken, Lesen, Begreifen, Formulieren

Fun Facts

  • Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht!

  • Kochen ist was für Anfänger!

  • Wir arbeiten hier auf dem neusten technischen Stand. Magna-Doodle hilft bei Sprachlosigkeit.

Warum ich gerne hier arbeite

  • Wir arbeiten in einem tollen Team und haben sehr abwechslungsreiche Aufgaben. Besonders gefällt mir der direkte Kontakt zu so vielen unterschiedlichen Tagesmüttern und -vätern bei den Hausbesuchen. Wir können immer eigene Ideen einbringen und die Aufgaben mit gestalten. Unsere „Chefin“ reißt uns mit. Fortbildung ist mir sehr wichtig.

Und das mache ich sonst ganz gerne

  • In meiner knappen Freizeit stecke ich am liebsten meine Nase in Bücher. Bei einem spannenden Krimi wird der Haushalt schon mal vernachlässigt, bis der Mörder gefangen wurde.

Das sagen die Kolleginnen

  • Kaffee kochen ist ja auch irgendwie kochen....

  • Claudia muss schreiben, damit sie auch denken kann.


Kurzbiografie Christine Bartel

geboren in Lohne,

verheiratet, zwei Kinder (*2006, *2008), zwei Hunde


  • 2019 Fachberaterin im Kindertagespflegebüro

  • 2016 - 2019 Studium Soziale Arbeit (Master) in Vechta

  • 2011 - 2015 Studium Dienstleistungsmanagement für soziale Dienstleistungen (Bachelor) in Vechta

  • 2003 - 2011 Arbeit als Augenoptikerin und Familienmanagement

  • 2000 - 2003 Ausbildung zur Augenoptikerin


Meilensteine

  • Endlich fertig mit dem Studium.

Lieblingssätze

  • Gibt es dafür einen Vordruck?

  • Wo kann man das ankreuzen?

  • Ich nehm´ das mal mit ins Team.

Spezialistin für ...

  • ... die finanziellen Belange in der Kindertagespflege und der Bereich Hygiene/Hygieneplan, sowie Selbstmarketing

Größte Stärken

  • Ruhe bewahren!

Fun facts

  • Spontaneität will gut überlegt sein!

  • Wo ist das Klemmbrett?

Warum ich gerne hier arbeite

  • Es macht große Freude, in einem Team zu arbeiten, dass so gut funktioniert und harmoniert wie das unsere.

Und das mache ich sonst ganz gerne

  • Garten, lesen, basteln (mit Kindern), mit den Hunden spazieren gehen.

Das sagen die Kolleginnen

  • Das wäre doch was für unsere Christine!

Kurzbiografie Tabitha Möller

geboren in Vechta


  • 07.2020 Werksstudentin Fachberatung Kindertagespflegebüro Cloppenburg

  • 2020 - ... Studium der Sozialen Arbeit, Hochschule Vechta

  • 2020 Abitur


Meilensteine

  • Endlich fertig mit der Schule

  • Mein erster Job!

Lieblingssätze

  • Mach´ ich gleich.

  • Wo kommt das Wasser rein?

  • Ja woher soll ich das denn wissen!!!?

Spezialistin für ...

  • ... noch gar nichts. Ich lerne noch!

Größte Stärken

  • Ich bin Expertin für Ironie und Wortwitz.

  • Oh, ein Schreibfehler! Wo kommst Duden her?

Fun facts

  • My makeup´s brighter than my future

Warum ich gerne hier arbeite

  • Nie hätte ich gedacht, was Kindertagespflege und Fachberatung alles beinhaltet- es gibt viel zu tun!

Und das mache ich sonst ganz gerne

  • Lesen

  • Nudeln

  • Schreiben

Das sagen die Kolleginnen

  • Das soll mal die Tabitha machen.

  • Kann das nicht Tabitha machen?

  • Wie wäre es, wenn Tabitha das macht?

  • Tabitha!

Kurzbiografie Petra Schönig-Bockhorst

geboren in Cloppenburg, aufgewachsen in Emstek, alleinerziehend

vier Kinder (*2000, *2002, *2008, *2016)


  • seit 2019 Bürokraft im Kindertagespflegebüro

  • 1999 - 2017 Tätigkeit als Bürokauffrau und Familienphase

  • 1997 - 1999 Ausbildung zur Bürokauffrau


Meilensteine

  • Meine Kinder

  • Meine Arbeit im Kindertagespflegebüro, meine Arbeit im Kindertagespflegebüro, meine Arbeit im Kindertagespflegebüro...

Lieblingssätze

  • Ich hab Brötchen besorgt.

  • Ich guck mal eben nach der Post

  • Ich bin hier bloß Duty.

  • Gibt es das auch in Magenta?

Spezialistin für...

  • ... alles (Wieso?)

Größte Stärken

  • Bilder gerade aufhängen

  • streichen

  • Schulterzucken

Fun facts

  • Der Drucker ist sprachgesteuert?

  • Gin schmeckt wie Tanne

Warum ich gerne hier arbeite

  • Wir sind einfach ein super Team, wie eine zweite Familie, wir arbeiten sehr gut zusammen und nehmen uns selbst nicht immer allzu ernst.

Und das mache ich sonst ganz gerne

  • Feierabend

Das sagen die Kolleginnen

  • Petra ist unser Mann

  • Duty hat die Brücke



Unser Team...

Was uns wichtig ist…

  • Uns leiten Werte und Visionen

  • Wir machen einen guten Job

  • Wir gestalten Zukunft, indem wir Kindern gutes Aufwachsen und Eltern eine gute Vereinbarkeit von Familie und Job ermöglichen

  • Die Kindertagespflege im Landkreis Cloppenburg ist gut aufgestellt

  • Qualität

  • Wir schätzen die Kooperation mit den MitarbeiterInnen des Landkreises und anderen Netzwerkpartnern


Was uns auszeichnet:

  • Wir sprechen miteinander

  • Wir vertrauen uns

  • Kritik darf geübt, Gefühle dürfen auch mal gezeigt werden

  • Morgen ist ein neuer Tag

  • Wir stehen füreinander ein

  • Wir holen uns Rat und helfen uns gegenseitig

  • Wir kennen unsere Stärken und unsere Schwächen; jede macht das, was sie am besten kann

  • Wir lernen gerne hinzu und es begeistert uns, neues Wissen zu teilen

  • Wir lachen oft gemeinsam