Vertretungsmodelle

Was ist eigentlich, wenn der Tagesvater/die Tagesmutter zu einer Fortbildung fährt, im Urlaub oder krank ist? Mittlerweile konnten wir in verschiedenen Städten und Gemeinden Vertretungsmodelle etablieren, siehe auch unter der Rubrik "Und im Krankheitsfall?" Ziel ist es, dass es in allen Städten und Gemeinden des Landkreises feste Vertretungsregelungen gibt.

Im Vertretungsstützpunkt…

… arbeiten fest angestellte Kindertagespflegepersonen (KTPP) und vertreten diejenigen Tagesmütter/-väter die in der jeweiligen Stadt/Gemeinde selbstständig tätig sind. Natürlich sind die Vertretungskräfte auch ausgebildete Kindertagespflegepersonen und besitzen eine gültige Pflegerlaubnis durch das Jugendamt.

Diejenigen Tageseltern, die Interesse daran haben, den Vertretungsstützpunkt in Anspruch zu nehmen, besuchen mit ihren Tageskindern regelmäßig einmal wöchentlich den Stützpunkt. Diese Kontaktpflege ist eine sehr wichtige Aufgabe, denn nur so wird ein Vertrauensverhältnis hergestellt. Damit ist die aus pädagogischer Sicht sehr wichtige Eingewöhnung gesichert. Die Kinder lernen so die Vertretungskräfte kennen und spielen bereits mit ihnen. Die Vertretungskräfte haben bereits einen ersten Eindruck von den Kindern und wissen, worauf sie achten müssen.

Ist dann die „eigentliche“ Tagesmutter oder der Tagesvater erkrankt, in Urlaub, oder auf einer Fortbildung, bringen die Eltern ihre Kinder dann direkt in den Stützpunkt. Die Kinder kennen schon die Räumlichkeiten und haben im Idealfall schon viele Stunden mit den Tageseltern im Stützpunkt gespielt und gelacht. Dieses Vertretungsangebot ist für die Eltern kostenfrei.

Wir bieten Ihnen flexible Betreuungszeiten an. Auch für den Mittagsschlaf ist alles eingerichtet.

Die Betreuungszeiten sind von 7:00Uhr bis 16:00Uhr.

Aktuell wird sowohl in Cloppenburg als auch in Cappeln (für Cappeln und Emstek) ein Vertretungsstützpunkt unterhalten.

Die mobile Vertretung…..

… arbeitet als Vertretungskraft für die Kindertagespflegepersonen (KTPP) die in einer Stadt/Gemeinde selbstständig tätig sind. Sie ist ausgebildete Kindertagespflegeperson und besitzt eine gültige Pflegeerlaubnis durch das Jugendamt.

Eine wichtige Aufgabe ist die Kontaktpflege. Um ein Vertrauensverhältnis herzustellen, besucht sie alle am sog. "Springermodell" teilnehmenden KTPP einmal in der Woche für 1,5 Stunden bzw. Großtagespflegestellen zwei Mal die Woche für 1,5 Stunden. Damit ist die aus pädagogischer Sicht sehr wichtige Eingewöhnung gesichert. Die Kinder lernen so die mobile Vertretungskraft kennen und spielen bereits mit ihr. Die Vertretungskraft hat einen ersten Eindruck von den Kindern und weiß, wie der Tagesablauf in der jeweiligen Kindertagespflegestelle ist. Daher sind die regelmäßigen Kontaktbesuche sehr wichtig. Wenn Eine Kindertagespflegeperson vertreten werden muss, fallen an dem Tag die Kontaktbesuche aus und stattdessen wird die Vertretung dort abgeleistet, wo sie gerade benötigt wird.

Vertretungsarbeiten in den Räumlichkeiten der eigentlichen Kindertagespflegeperson (Tagesmutter/Tagesvater) werden aufgeschrieben und von den Abholberechtigten unterzeichnet.

In der Regel findet die Vertretung in den Räumen der eigentlichen Tagesmutter/des eigentlichen Tagesvaters statt. Es kann jedoch (beispielsweise bei längerer Abwesenheit der eigentlichen Kindertagespflegeperson, wie bei längerem Kuraufenthalt) sein, dass die mobile Kindertagespflegeperson („Springerkraft“) dann die Vertretung in den eigenen Räumlichkeiten übernimmt. Diese Räumlichkeiten wurden vorab selbstverständlich durch die Fachberatung des Kindertagespflegebüros überprüft und die Genehmigung zur Kindertagespflege in diesen Räumen wurde durch das Jugendamt erteilt. Davon werden die Eltern aber jederzeit unterrichtet.

Vertretung kann von 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr erfolgen. Im Vertretungsfall müssen die Eltern ihrem Kind bei der Abgabe alle anfallenden Mahlzeiten mitgegeben.

Aktuell arbeitet eine Springerin für den Bereich Saterland und Barßel für uns.

Untenstehend sehen Sie einige Bilder unserer Außenstellen...

Sowohl bei der mobilen Vertretung als auch im Stützpunkt werden regelmäßig Befragungen zur Zufriedenheit durchgeführt, sodass wir von abgebenden Eltern wie auch von den Tageseltern, die vertreten werden regelmäßig ein Meinungsbild erhalten.

Vertretungsstützpunkt Wolkentanz in Cloppenburg, Hagenstraße 21 (Eingang von der Soeste-Seite)

Wolkenspringer.pdf

Mobile Kindertagespflege für Saterland und Barßel

Der Vertretungsstützpunkt Wolkentanz in Cappeln, Große Straße 7

(ehemals Salon Höne) für die Tagesmütter und Tagesväter

aus Emstek und Cappeln