Frei-Raum

Was macht man mit einem ehemaligen Archiv ohne Telefon- und Internetleitungen...? Einen Ruheraum!

Oder: Einen Frei-Raum! Hier bieten wir für unsere Tageseltern regelmäßig Achtsamkeitskurse an.

Achtsamkeitstage: An einem Samstag das Thema Achtsamkeit kennenlernen.

Achtsamkeitskurse: An zehn Abenden achtsamkeitsbasierte Stressreduktion erlernen und erfahren.


Achtsamkeit“ oder:

„Wie man lernt, die Gegenwart zu l(i)eben“

Derzeit wird in nahezu allen Medien über das Thema Achtsamkeit berichtet. Aber was genau verbirgt sich hinter dem Begriff, und wie soll Achtsamkeit helfen, Stress zu vermindern? Durch Achtsamkeit lernt man Gelassenheit und kann Dinge sein-lassen.

An Zorn festhalten ist wie Gift trinken und erwarten, dass der Andere dadurch stirbt.

(Buddha )

Ist Stress ein „Feind“ von Glück und Zufriedenheit? Gert Kaluza, Stressforscher, sagt „Ein Leben ohne Stress ist weder wünschenswert noch realistisch“, er hält ein Leben „in Schonhaltung“ sowohl für unmöglich als auch für unsinnig, da wir die herausfordernden Situationen, in denen wir Stress erleben, auch brauchen, um daran wachsen zu können. Dennoch ist eine Balance zwischen Stress und Anspannung sowie Entlastung und Entspannung äußerst wichtig. Tun muss durch Nichts-Tun in Balance gebracht werden.

In der Meditation geht es ganz einfach darum, man selbst zu sein und sich allmählich darüber klar zu werden, wer das ist.

(Jon Kabat-Zinn )

Das Achtsamkeitstraining -in den 70er Jahren schon entwickelt- wird zunehmend populärer und ist mittlerweile in den Management-Etagen großer Konzerne ebenso angekommen, wie in der Schulmedizin. Gerade im Alltag gibt es so viel Anknüpfungspunkte, viele kleine Inseln, wo Achtsamkeit wirken kann: im zwischenmenschlichen Bereich genau wie im Bereich der Selbstfürsorge.

Achtsamkeit ist eine besondere Form der Aufmerksamkeit und die Fähigkeit, präsent im Hier und Jetzt zu sein. Unser Autopilot ist den ganzen Tag über eingeschaltet und ist uns auch in vielen Situationen hilfreich. Allerdings sorgt er auch oft dafür, dass wir nur noch „nebenbei leben“, viele schöne Momente nicht mehr wahrnehmen und in Stresssituationen mit Automatismen reagieren, die oftmals nicht förderlich für unsere Gesunderhaltung sind.

Das Geheimnis der Gesundheit für Körper und Geist ist weder das Trauern um die Vergangenheit, noch das Sorgen über die Zukunft, sondern den gegenwärtigen Moment klug und ernsthaft zu leben.

(Buddha )

Das Prinzip der Achtsamkeit basiert auf einer gut zweieinhalbtausend Jahren alten buddhistischen Tradition und ist sehr altes Gedankengut. Dieses Gedankengut ist auf die heutige Zeit angepasst und die neueste Hirnforschung bestätigt die Wirksamkeit von Achtsamkeitsübungen. Achtsamkeit ist alt und zugleich modern, pragmatisch und frei von religiösen Inhalten.

Gefühle

Man sagte mir, alle Gefühle seien weiß oder schwarz oder dazwischen, also grau.

Aber es kamen gelbe dazu, rote, violette, braune und sogar zweifarbige.

Ich war ratlos, bis ich erfuhr, dass die meisten Menschen ihre farbigen Gefühle verdrängen,

so dass nur schwarz und weiß und grau verbleiben kann.

Ich spüre aber, dass ich mit einer ganzen Farbpalette bunter malen kann als nur mit einem Bleistift.

(Kristiane Allert-Wybranietz , *1955, deutsche Dichterin und Lyrikerin)

Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

(Buddha )

Eine halbe Stunde Meditation ist absolut notwendig, außer, wenn man sehr beschäftigt ist, dann braucht man eine ganze Stunde.

(Franz von Sales )

Seien wir aufmerksam für das, was sich uns zeigt. Oft ist viel mehr da, als wir auf den ersten Bick sehen.

Unser wahres Zuhause ist der gegenwärtige Augenblick. Wenn wir wirklich im gegenwärtigen Augenblick leben, verschwinden unsere Sorgen und Nöte und wir entdecken das Leben mit all seinen Wundern.

~ Thich Nhat Hanh

Im größten Stress haben wir eines immer bei uns- den Atem; er ist unser Anker und kann uns helfen, "herunterzukommen".

Es gibt Leute die sagen, bei Achtsamkeit gehe es nur um eines: Einatmen und Ausatmen. Sie haben Recht.

(Tich Nhat Hanh)